• Willkommen beim OGV Kleinglattbach

  • Interessante Vorträge

    Hier zum Thema Tomatenzucht mit Rudi Beihofer
  • Zu Besuch beim Rosenhof Beutler in Horrheim

  • Kürbisausstellung Ludwigsburg

    Stand des OGV-Kleinglattbach auf der Kürbisausstellung in Ludwigsburg 2016
  • Rosenblüte im Rosenhof Beutler

  • Der OGV zu Besuch beim Tomatenexperten Rudi Beihofer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Der Obst- und Gartenbauverein Kleinglattbach e.V.

Unser Verein möchte seine Mitglieder und alle Interessierten mit wirtschaftlicher, ideeler und ethischer Art des Obst- und Gartenbaus durch Aufklärung, Belehrung und Schulung bekannt zu machen.

Daneben beteiligt sich OGV Kleinglattbach aktiv am Ortschaftsleben durch die regelmäßige Veranstaltung von Festen.

Unsere Mitglieder erhalten einen Mitgliedsausweis, der Ihnen bei bestimmten Händlern Preisnachlässe sichert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mitglied können Sie auch ohne Grundstück werden.

Drucken E-Mail

Kartoffelernte beim OGV Kleinglattbach

Der OGV-Kleinglattbach hat in seinem Freizeit- und Lehrgarten im Frühjahr unter anderem auch Kartoffeln gesteckt.
Dieser Aussaat schloss sich auch die Jugendgruppe „Coole Naturbande“ an. So hat jedes der 15 Kinder in einem eigenen Bereich Kartoffeln gesteckt. Über die 95 Tage des Wachstums hinweg wurden den Kindern die Saat, die Pflege, Schädlinge und Nützlinge und nun die Ernte vermittelt. Die jeweils von den Kindern gepflanzten Kartoffeln wurden noch am Feld gekocht und serviert. Die eigenen Kartoffeln schmeckten plötzlich besser als Pommes, zumindest für den Moment.
Die Kartoffelernte des Vereines wird am Schnitzelsonntag, 02.10.2022, als Kartoffelsalat den Gästen serviert.

Drucken E-Mail

Lieblingsapfelbaum an der Bartenberg-Grundschule

Zum 11. Mal organisierte der Obst- und Gartenbauverein Kleinglattbach mit der Rektorin der Bartenberg-Grundschule, Frau Bolter, eine Baumveredelung mit 50 Erstklässlern und ihren Lehrerinnen.

Zuerst wurde den Schülern durch den OGV-Vorsitzenden Armin Württemberger das Projekt vorgestellt. Hierbei ging es um den Baumaufbau, Apfelsortenmerkmale, Projektablauf und Pflegehinweise aber auch um die Verantwortung für den Baum. Großes Interesse zeigten die vielen Fragen und Hinweise der Schüler zu diesem Projekt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

OGV Kleinglattbach begeht seine 61. Jahreshauptversammlung

Wiederum mit den Einschränkungen der Corona-Pandemie hat der der OGV-Kleinglattbach seine 61. Jahreshauptversammlung abgehalten.
Wie schon im Vorjahr begann der Bericht des ersten Vorsitzenden Armin Württemberger mit der großen Anzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten, die auch im vergangenen Jahr entfallen mussten.
Planungen des Jahres waren

  • OGV-Café
  • Schnittkurs
  • Jubilare ehren im Rahmen des OGV-Cafe‘s
  • OGV-Gartenführung
  • Frühlingsfest
  • Flohmarkt – als Ersatz wurden Tomaten- / Chilipflanzen verkauft
  • Juli Jubiläumsaktion für 60 Jahre OGV
  • Apfeltag

Was noch durchgeführt wurde war

  • Baumveredelung an der Bartenbergschule
  • Baumveredelung für die rund 300  Jubiläumsbäumchen
  • Schnitzeltag  (mit großem Erfolg als „ToGo“)

Sommerferienprogramm Pflanzen- und Insektenvielfalt

Unter dem Sommerferienprogrammpunkt „Pflanzen- und Insektenvielfalt“ trafen sich 8 Kinder auf der Obstbaumwiese des OGV-Kleinglattbach. Hier wurde von den Verantwortlichen, schon weit im Vorfeld, beim Mähen Blühstreifen für die Artenvielfalt von heimischen Insekten und Pflanzen stehen gelassen. Betreut von den angehenden Streuobstpädagogen Sabine Hönes, Johanna Wieland und Armin Württemberger wurden - dem Motto gerecht - verschiedene Aktivitäten geplant. Zuerst sammelten die Kinder Blumen und Gräser. Anschließend wurden die Pflanzen, wie Spitzwegerich, Stechapfel, Wilde Möhre und vieles mehr, fachkundig bestimmt und auch deren Eigenschaften, wie giftig, essbar, Nutzen für den Menschen und Insekten, vermittelt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Waldführung durch den OGV Kleinglattbach

Bei Saharastaub verhangenem Himmel lud der Obst- und Gartenbauverein zu einer Waldführung durch den Bartenberg ein. Der ehemalige Revierförster dieses Gebietes, Ulrich Weik, begrüßte die zahlreichen Erwachsenen und Kinder. Die Führung ging quer durch den Wald zur ehemaligen Pflanzschule. Unterwegs wurde das Wissen der dort vorkommenden Holzsorten wie Bergahorn, Mammutbaum, Kastanie, Wildkirsche hinterfragt und die Unterscheidungsmerkmale vermittelt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.